Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok




Willkommen bei Wurstdeuter!

Welche Version möchtest du sehen?

» FÜR ERWACHSENE
» FÜR KINDER


Der Puter

Von Kackleberry Finn & William Shitner in Tierwurstzeichen am 25.11.2014
Einsendung von: Lars vom Mars
2 Bewertungen
<< SLIDE >>
Wir sehen hier ein Wurstsymbol, das die Assoziation mit einem Truthahn zulässt. Aber lasst euch nicht täuschen! Es ist ein Puter.

Puter gehören natürlich zu den Tierwurstzeichen und geben uns Aufschluss über unseren zukünftigen Wohlstand. So stehen Puter mit geöffneten Schnabel für einen verschwenderischen Lebensstil mit Todesfolge durch Überfettung. Puter mit geschlossenen Schnabel dagegen sagen uns Armut und Tod durch Verhungern voraus.

Bei diesem Wurstsymbol findet sich jedoch eine Unregelmäßigkeit: Zum Ersten ist sie zweifarbig (!), und zum Zweiten weist der Strang verschiedene Konsistenzen auf, die von festen in cremigen Stuhl übergehen. Die Deutung dieser Anomalie ist kompliziert. Denn der Kopf des Puters mit dem harten, schwarzen Teflonkot verrät uns, dass du ein harter Typ bist, an dem alles abprallt. Aus dem Exkrementkörper mit dem cremig-weichen Aggregatzustand lesen wir, dass du gestern gesoffen hast (so 3-6 Bier und 2 Liköre). Mit der geradazu lächerlichen Winzigkeit eines Putenhirns kombiniert, will dir dein Haufen heute nicht die Zukunft voraussagen, sondern nur Erinnerungslücken des gestrigen Gelages schließen. Du bist nicht auf die Provokationen des Nachbartisches eingegangen und hast dich nicht geprügelt. Glückwunsch! Du Weichei.